Spezies

Altaû: Große, schlanke Personen mit großen Augen und wenig definierten Gesichtern. Sehr kompliziertes Kasten-, Verwandtschafts- und Tabu-System. Waren früher mal Eroberer und Krieger, sind aber mittlerweile eher Künstler und Politiker. An Naturschätzen sehr reich, vor allem Kristalle, die für alle möglichen technischen Errungenschaften genutzt werden.
Daged: Mit Federn bewachsen, schlanke Personen, die über Gleithäute verfügen. Gelten als sehr temperamentvoll und launisch, sind trotzdem sehr spirituell veranlagt. Gehören zur Föderation.
I´br´kr: Große, grauhäutige Wesen ohne Haare. Haben vier Arme und einen Hornkamm auf den Kopf, das Gesicht ist vage haiähnlich. Ihre Nervenknoten befinden sich in den Achselhöhlen, haben drei von Knochenplatten geschützte Herzen. Frieren meistens und sind daher schlecht gelaunt. Haben grünes Blut.
Itimri: Kleine, haarige Wesen, die ihre Füße wie Hände verwenden können. Keine großen Fan von Vorschriften und Hygiene, sind aber gut darin, knifflige Sachen zu machen. Häufig als Ingenieure zu finden. Stammen von Imros, gehören zur Föderation.
Kaivar: Insektenwesen, ähnlich Ameisen. Haben drei Geschlechter und kommunizieren über Duftstoffe und Pheromone. Gehören zu den Behütern.
Kamenaa: Sehr zarte Wesen, klein und zierlich, mit schimmernder, blasser Haut und Augen ohne Weiß. Kommen von einem Niedrig-G-Planeten, Haare wachsen als kammartige Mähne den Rücken hinunter. Sieben Finger mit je vier Gelenken an jeder Hand. Gehören zur Föderation.
Molochianer: Sehen aus wie eine Mischung aus Klingonen und Nausicaaner, sind ca. 3 bis 4 Meter groß. Werden immer als Zwillinge oder Drillinge geboren, haben eine rudimentäre telepathische und empathische Verbindung (sind tatsächlich eine Person). Eigentlich sehr friedfertig, aber das glaubt ihnen sowieso keiner. Und es gibt unrühmliche Ausnahmen. Haben einen sehr guten Geruchssinn.
Sgard: Kleinwüchsige, affenähnliche Personen mit einem niedlich wirkenden Gesicht. Dienerrasse der Altaû.

Spezies

Deep Space Five Marganma